• • guter Service
  • • persönliche Beratung
  • • immer erreichbar unter +31 528 267755
  • Nederlands
  • English

Kartoffelpresspülpe

KARTOFFELPÜLPE

 

Kartoffelpülpe entsteht bei der Kartoffelstärkegewinnung. Eine Ration mit Kartoffelpülpe bewirkt eine gute mikrobielle Eiweißproduktion im Pansen der Kuh, was wiederum ein besseres Fett-/Eiweiß- Verhältnis in der Milch fördert.

Spezifische Eigenschaften:

  • Erhöht den Eiweißgehalt
  • Ergänzt eiweißhaltige Produkte (Gras), sowohl im Stall als auch in der Weidesaison
  • Der Ersatz eines Teiles des Silomaises durch Kartoffelpülpe fördert die Zunahme und verbessert die Fleischqualität von Fleischvieh
  • Ist eine gute Ergänzung bei Raufutter von geringer Qualität
  • Kann sehr gut als Abdeckschicht für Ihre Maissilage dienen
  • Hoher Anteil an unverdaulicher Stärke
  • Geringe Zufuhr von Stickstoff und Phosphor
  • 16,5% Trockensubstanz

Tipps zur Lagerung:
Kartoffelpülpe konserviert von selbst. Wenn die Kartoffelpülpe innerhalb von 2 Wochen verfüttert wird, brauchen Sie diese nicht zu konservieren. Für eine langfristige Lagerung ist das Einsilieren unter Berücksichtigung folgender Richtlinien erforderlich:

  • Ein trockener, fester Untergrund, vorzugsweise ein Betonsilo oder Fahrsilo
  • Die Ware nach spätestens 1 bsi 2 Tagen einsilieren
  • Die Pülpeoberfläche möglichst glatt verarbeiten eventuelle Schrumpfrisse abdichten
  • Die Oberfläche mit 3 bis 4 kg Viehsalz pro m² bestreuen
  • Sorgfältig Luft- und wasserdicht mit einer Silofolie abdecken
  • Gewicht 925 – 1000 kg/m³

Kartoffelpülpe ist gewöhnlich vom August bis Mai lieferbar. Die Verfügbarkeit ist natürlich vom Umfang der Kartoffelernte abhängig.

Abdeckmittel für Futtersilagen:
Mais-, Gras- und Preßpülpesilagen können gut mit Kartoffelpülpe abgedeckt werden. Eine 25 – 30 cm dicke Abdeckung läßt kein Wasser und keine Luft durch und versauert schnell.

Dadurch erreichen Sie eine schnelle Senkung des pH-Wertes der Futtersilage und somit eine bessere Konservierung.

Empfehlung:
Nach Befüllung des Silos die Pülpe-Abdeckung so schnell wie möglich mit einem Radlader oder einem Kran aufbringen. Minimale Abdeckung 25 cm. Die Pülpe-Abdeckung glatt streichen und mit 3 bis 4 kg Salz pro m² abstreuen.

Kurzum: Kartoffelpülpe ist ein hervorragendes Mittel zur  Abdeckung einer Silage, sie steigert den Futterwert und verdichtet durch ihr Eigengewicht die übrige Silage.
Bitte beachten Sie, dass während der Maisernte die Verfügbarkeit von Kartoffelpülpe nicht immer gegeben ist. Kartoffelpülpe ist also nicht unbegrenzt für das Anlegen von Silos lieferbar.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unserer Außendienstmitarbeiter in Ihrer Region.